impressum kontakt drucken suchen rss-feed
Startseite Die dbbj nrw Aktuelles Arbeitsfelder Seminare Fotoalben Downloads
22.01.18 > Fußabtreter für Kriminelle - so ist die Situation für Beschäftigte im Knast
Sie werden mit Urin übergossen und bespuckt. Justiz­voll­zugs­beam­te kennen die volle Breit­seite an Res­pekt­losig­keit. Was es beson­ders schwer macht: Nicht überall bekommen sie Rück­halt von ihren Arbeit­gebern. [mehr]
(c) by Eduard Fiegel / www.photofiegel.de
11.01.18 > dbb Jahrestagung 2018: Gewalt einmal mehr Thema
"Deutschland hat gewählt - was nun?" Das war das Motto der dies­jährigen dbb Jahres­tagung, die vom 7.-9. Januar im Congress-Centrum Köln stattfand. Die Landes­jugend­leitung der dbb jugend nrw war voll­zählig ver­treten - und wurde ein ums andere Mal auf ihre Anti-Gewalt Kampagne "Gefahren­zone Öffent­licher Dienst" ange­sprochen. [mehr]

21.12.17 > eRundschreiben 17.06
Hurra, heute ist der schlimmste Tag des Jahres! Zumindest für alle Sonnen­an­beter und Licht­jünger unter euch. Dunkel­heit beim Auf­stehen und Dunkel­heit auf dem Heim­weg nach Feier­abend: An keinem Tag im Jahr geht die Sonne so spät auf und so früh wieder unter wie heute. Anders­herum aus­ge­drückt: Ab morgen werden die Tage Stück für Stück wieder länger! Das ist gut für die Seele und gut für die Moti­vation. Wir sagen euch, worauf ihr euch noch freuen könnt. [mehr]

21.12.17 > Frohe Weihnachten!
Zu Weihnachten wünscht sich unsere Landesjugendleitung keine Geschenke, sondern nur eins: euch! Nicht zum Aus­packen unterm Baum, sondern bei Seminaren, Aktionen, Ver­an­stal­tungen und Tagungen im kommenden Jahr. Bleibt der dbb jugend nrw gewogen und vor allem: Habt ein gran­dioses Weih­nachts­fest und einen fan­tas­tischen Start ins Neue Jahr! [mehr]

20.12.17 > Überraschungsmenü und ausgedehnte Spaziergänge für Sorgi
Unter unzähligen Paketen zu Weihnachten ist eines unter­wegs, das anders ist als alle anderen. Sein Inhalt: Sorgi, der Sorgen­fresser der dbb jugend nrw. In diesen Tagen wird er die erste Kreis­jugend­gruppe er­reichen. Wollt ihr wissen, was ihn da er­wartet? [mehr]
(c) by pathdoc / fotolia.com
19.12.17 > Verbalattacken - Alles nur ein Missverständnis?
Pöbeleien in der Bahn, Schimpftiraden auf dem Schulhof, Be­lei­di­gungen im Inter­net: Verbal wird immer weiter auf­ge­rüstet und Sprache ver­roht immer mehr - so empfinden es viele. Stimmt gar nicht, meint Linguist Nils Beckmann - und erklärt, wie er das so sieht mit der Sprache. [mehr]

15.12.17 > Ri Ra Rutsch - alle Karten futsch: Alaaf Magenta nach fünf Wochen ausverkauft
Bei der Bestellung der Karten für die achte Auflage von Alaaf Magenta am 3. Februar 2018 lohnte es sich, früh dran zu sein: Nach nur 5 Wochen Vor­ver­kauf sind alle Karten ver­griffen. [mehr]
(c) by Eduard Fiegel / www.photofiegel.de
14.12.17 > Pelzer thematisiert Gewalt-Problematik in Gespräch mit Innenminister Reul
Mit NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) traf sich der Vorstand des DBB NRW unter der Leitung des Vor­sitzen­den Roland Staude am 13. Dezem­ber in den neuen Räum­lich­keiten des Innen­minis­teriums in Düssel­dorf. Für die Jugend dabei: Landes­jugend­leiter Moritz Pelzer. [mehr]

14.12.17 > Die Angst geht mit nach Hause
Wenn sich Beschäftigte von Sozialämtern oder Jobcentern abends in den Feier­abend ver­ab­schieden, dann tun sie das häufig mit einem mulmigen Gefühl. Manch­mal hallen Drohungen wie "Pass heute Abend gut auf!" nach - und das nicht ohne Grund. Doch es gibt eine einfache Maß­nahme, mit der man die Be­troffenen besser schützen könnte. [mehr]

12.12.17 > Nie mehr schwere Herzen: Hungriger Sorgenfresser kommt
Wenn man Kummer hat, dann hilft es, ihn zu teilen. Genau das ist Auftrag von Sorgen­fresser "Sorgi". Derzeit hält er noch strenge Diät, um dann fit zu sein für die Reise durch die Kreis­jugend­gruppen. Wir haben vorab mit ihm ge­sprochen, um zu er­fahren, wohin er zuerst reist und wie er die Reise plant. [mehr]

06.12.17 > dbb jugend nrw zu Besuch bei Sicherheitsfachmesse
Um beim Thema Gewalt gegen Beschäftigte im Öffent­lichen Dienst noch besser ver­netzt zu sein, besuch­ten Ver­treter der dbb jugend nrw wieder die dies­jährige A+A Sicher­heits­fach­messe in Düssel­dorf. Marcel Huckel, Markus Klügel und Anna Petri-Satter sahen sich auf der Messe um und unter­stützen die Kolleginnen und Kollegen am Stand des dbb-Bundes­verbands. [mehr]

05.12.17 > Weitere Verstärkung in der Geschäftsstelle: Anne
Hallo zusammen! Andere Leute öffneten am 1. Dezember ein Türchen am Advents­kalender - und ich habe die Tür zur dbb jugend nrw-Geschäfts­stelle geöffnet. Seit Freitag bin ich nun "die Neue" im Team und wollte mich euch vor­stellen. [mehr]

05.12.17 > Tag des Ehrenamts: #freiefahrtfuerfreiwillige
Ohne all diejenigen, die sich unentgeltlich in Frei­willigen­arbeit und Ehren­amt ein­bringen, wären wir als Gesell­schaft ganz schön arm dran. Dazu gehören Ehren­amtler in der Gewerk­schafts­arbeit genauso wie die vielen Menschen, die Bundes­frei­willigen­dienst leisten oder ein frei­williges soziales oder öko­lo­gisches Jahr absolvieren. Eine bundes­weite Aktion macht sich nun für ein Frei­willigen­ticket stark. [mehr]

04.12.17 > Foto-Workshop: Mit einfachen Tricks gute Fotos erzielen
Viele Bilder und doch irgendwie nichts Brauchbares dabei: Das war für Dominique der Grund, den "Foto­grafie-Work­shop" der dbb jugend nrw in Düssel­dorf zu be­suchen. Zu­künf­tig soll es anders werden. Mit von der Partie beim Tages­seminar am 18. Novem­ber waren ins­gesamt acht Ein­steiger und Hobby-Foto­grafen. [mehr]

01.12.17 > Aids haben und nichts davon wissen
HIV in sich zu tragen und jahrelang nichts davon zu ahnen - das scheint unvor­stell­bar. Und doch ist es Realität. Rund 12.600 Menschen sind es geschätzt in Deutsch­land, sagt die Aidshilfe Düssel­dorf. Wie kann das sein? Anläss­lich des heutigen Welt­aids­tages sind wir dieser Frage nach­ge­gangen. [mehr]

27.11.17 > Wie Rechtspopulismus funktioniert und was wir daraus lernen können
Propaganda gegen einzelne Gruppen, schlechte Stimmung machen und Leute auf die eigene Seite ziehen: Rechts­popu­listen nutzen Sprache ganz geschickt, um genau das zu erreichen. Wir wollten genauer wissen, zu welchen Mitteln sie greifen, um die Massen zu über­zeugen. [mehr]

23.11.17 > Was in Bonn nach immer mehr Übergriffen geschah
In der Asylstelle spielt jemand öffentlich und provokativ mit einem Messer. Ein anderer kündigt über Face­book einen Amok­lauf an. Zwischen­fälle, die die Be­schäf­tigten bei der Stadt Bonn in Angst und Schrecken ver­setzten, gab es einige. So hat man in Bonn darauf rea­giert. [mehr]

22.11.17 > Neu ins Seminarprogramm 2018 aufgenommen: zusätzliches Social Media-Seminar
Aufgrund starker Nachfrage bietet die dbb jugend nrw im nächsten Jahr ein zu­sätz­liches Social Media-Seminar an. Nun kannst du dich auch am 20. Januar in einem Tages­seminar in unserer Düssel­dorfer Geschäfts­stelle darüber infor­mieren, wie du soziale Medien optimal für deine Ver­bands­ar­beit ein­setzt und was du bei deiner Öffent­lich­keit auf jeden Fall be­achten solltest. [mehr]

17.11.17 > Täglich Übergriffe, doch keiner zählt sie
Immer noch kommt es täglich in deutschen Be­hör­den zu Über­griffen auf Be­schäf­tigte im Öffent­lichen Dienst. Und niemand er­fährt etwas davon. Das ergab eine Um­frage der dbb jugend nrw. [mehr]

16.11.17 > dbb Gewerkschaftstag: Viel Unterstützung für "Schutz der Beschäftigten"
Nur noch wenige Tage, dann tagt in Berlin der Gewerk­schafts­tag als höchstes Gremium des dbb. Mit dabei: viele Anträge zahl­reicher Fach­gewerk­schaften und Landes­ver­bände rund um das Thema "Gewalt gegen Beschäftigte", mit dem sich die dbb jugend nrw schon seit 2015 intensiv beschäftigt. Eine Sache freut die dbb jugend nrw dabei ganz besonders. [mehr]



Seminare 2017/18 
Hurra, es ist online - unser Seminarprogramm 2017/18!



Who is Who 
Hier erfährst du mehr über unsere Landesjugendleitung:



Jahresthema 2015/16
"Mehr Schutz & Sicherheit für die Beschäftigten im Öffent­lichen Dienst" - so lautet das Jahres­thema der dbb jugend nrw.



#faktencheck 


Wollen wir Freunde sein? 
Gut vernetzt mit der dbbjnrw:



Drogen-Infopoint
Drogen bergen viele Gefahren. Wir erklären, welche das sind.




AIDS-Infopoint
Wer schlau ist, gibt AIDS kei­ne Chance. Bei der dbbj nrw kannst du dich schlau machen!




Broschüren & Co.
Die dbbj nrw liefert dir viele Infos auch in gedruckter Form. Hier sind unsere Broschüren.

(c) by Aridula, www.photocase.de


Stellenbörse 
Infos zur Ausbildung bei Bund, Land & Kommune gibt's hier.

© sk_design / fotolia.com
facebook flickr twitter rss-feed google+ StudiVZ