impressum kontakt drucken suchen
 
Startseite Die dbbj nrw Aktuelles Arbeitsfelder Seminare Fotoalben Downloads
Kreisjugendtag in Remscheid: Von 'A' wie Abschied bis 'Z' wie Zuwachs
22.02.2017  
Turnusgemäß gab es in der vergangenen Woche nach fast genau vier Jahren Amtszeit wieder einen Kreisjugendtag in Remscheid. Die bisherige - und auch zukünftige - Kreisjugendleiterin Carina Heinzel lud dazu ins Remscheider Rathaus ein. Die dbb-Landesjugendleitung war durch Jennifer Ferdinand vertreten.

"In den vergangenen Jahren ist viel passiert", berichtete Carina in ihren einleitenden Worten. "Mit dem Kreisjugendtag 2013 haben wir begonnen, unsere Jugendarbeit neu aufzubauen und bis heute haben wir eine Menge gemeinsam auf die Beine gestellt." Seien es zahlreiche Veranstaltungen mit jungen Fachgewerkschaftsmitgliedern, die Unterstützung des örtlichen Jugendrats oder die Teilnahme an landesweiten Aktionen der dbb jugend nrw: Es ist ein großes Repertoire, auf das die Remscheider Beamtenbund-Jugend stolz zurückblickt.

Kreisjugendleiterin Carina Heinzel (vorne) mit
ihrem neu zusammengestellten Team
Bei dem nun durchgeführten Kreisjugendtag lag der Schwerpunkt auf den Neuwahlen. Da sich der bisherige Besitzer, Robinson Gipp, nicht mehr zur Wahl stellen ließ, galt es, ihn nach langjähriger Mitarbeit in der Kreisjugendgruppe gebührend zu verabschieden und ihm für sein Engagement zu danken. Die neue Kreisjugendleitung bekam allerdings postwendend Zuwachs durch die beiden neuen Beisitzerinnen Adelina Kling (komba) und Sarah Johannsen (VBE), die herzlichst begrüßt wurden. Die übrigen Posten verteilen sich unter den bisherigen Mitgliedern Sarah Eichhorst (Stellvertreterin), Jennifer Rübenhaus (Schatzmeisterin), Joana Woodage (Schriftführerin) - alle komba - sowie den zusätzlichen Beisitzern Heidi Becker (komba) und Antonio Elices (NahVG). Carina Heinzel (komba) bleibt weiterhin Vorsitzende der dbb-Kreisjugendgruppe Remscheid.