impressum kontakt drucken suchen
 
Startseite Die dbbj nrw Aktuelles Arbeitsfelder Seminare Fotoalben Downloads
Frühjahrs-LJA zu Gast in der Landeshauptstadt
14.04.2018  
Fotoalbum
>>>
Hier gibt's mehr Fotos
Die LJA-Frühjahrstagung fand vom 13.-14. April in der Landeshauptstadt am Rhein statt. Knapp 60 Delegierte und Gastdelegierte kamen in der Jugendherberge Düsseldorf zusammen, um sich über die aktuellen Entwicklungen des Verbandes zu informieren und abends gemeinsam bei einer Nachtwächterführung die Düsseldorfer Altstadt zu erkunden.

Diesmal zu Gast in Düsseldorf, tagte der Landesjugendausschuss der dbb jugend nrw zwischen blühenden Bäumen und mit Blick auf die Rheinwiesen und arbeitete sich effizient durchs vielseitige Programm. Zu dessen Facetten gehörten spannende Berichte aus dem jugend- und gesellschaftspolitischen Engagement der nordhrein-westfälischen Beamtenbundjugend und ein interessanter Vortrag von Thorsten Schuld von der Sparda-Bank West als langjährigem Kooperationspartner des Verbands.

Landesjugendleiter Moritz Pelzer begrüßte die Delegierten und Gastdelegierten in Düsseldorf
Einen zentralen Kern der Tagung stellte das Jahresmotto der dbb jugend nrw dar: "Tu’s für dich - gesund leben und arbeiten". So konnten sich die Teilnehmenden am Freitagnachmittag zwischen vier interessanten und anschaulichen Workshops entscheiden, die zum Wohl­ergehen im Privatleben und am Arbeitsplatz beitragen. Angeboten wurden die Themenbereiche "Entspannung", "gesunde Pause", "Mentaltraining für einen gesunden Rücken" sowie "Gesunde Ernährung am Arbeitsplatz". Die positive und lösungsorientierte Herangehensweise an die jeweiligen Themen spiegelte sich auch in den Berichten der Teilnehmenden aus den Workshops im Plenum wieder.
Einer noch jungen, aber sehr guten Tradition folgend, nahm auch die Landesjugendleiterin der dbb jugend hessen, Julika Lückel, an der Tagung des Schwester­verbandes teil. Für das Engagement der jungen Ehren­amtler drückte sie große Anerkennung aus: "Herzlichen Dank für eure gute Arbeit. Ihr seid in NRW ein Vorzeige­verband." Julika betonte die Vorteile der engen Zusammen­arbeit und zeigte sich glücklich über das bereichernde Miteinander: "Wir nehmen das eine oder andere mit als Idee, und andere tun das auch - ihr tragt also auch Verantwortung in der dbb jugend-Familie. Wenn wir weiter so zusammenarbeiten wie bisher, können wir unseren Verband jugendpolitisch erfolgreich weiterentwickeln."

Äpfel für alle, passend zum Jahresthema:
"Tu's für dich - gesund leben und arbeiten"

Am Abend lernten die Teilnehmer/innen Düsseldorf
bei einer Nachtwächtertour noch besser kennen
Dass fachlicher Austausch und Vergnügen Hand in Hand gehen, wurde bei der Abendveranstaltung sichtbar. Geführt von zwei Nachtwächtern und einer Nacht­wächterin, lernten die jungen Gewerkschafter bei Abendrot die schönen und spannenden Seiten der Düsseldorfer Altstadt kennen. Den meisten von ihnen war wohl bis dahin unbekannt, dass Düsseldorf die Hauptstadt der ansprechenden Gaslaternen ist, man in der Altstadt historischen Spukgestalten des Mittelalters begegnen kann und warum sich die Düsseldorfer am liebsten abends auf der Straße aufhalten. Der Zusammenhalt und die gute Stimmung unter den Teilnehmenden war auch daran sichtbar, dass beim anschließenden Brauhausbesuch alle gemeinsam den Abend ausklingen ließen.