impressum & datenschutz kontakt drucken suchen
 
Startseite Die dbbj nrw Aktuelles Arbeitsfelder Seminare Fotoalben Downloads
Klausursitzung: Landesjugendleitung tagt hinter Gittern
27.01.2020  
Zur Projekt- und Strategieplanung für das Jahr 2020 traf sich die Landesjugendleitung der dbb jugend nrw am 11./12. Januar zur Klausursitzung in Münster. "Klausur" war diesmal ganz wörtlich zu nehmen: Die Gewerkschafter tagten hinter verschlossenen Türen inmitten der örtlichen Justizvollzugsanstalt, dem zweitältesten Gefängnis Deutschlands.
Tagung im zweitältesten Gefängnis Deutschlands

Für eine zweitägige Arbeitssitzung, bei der viel plane­rische und vor allem kreative Arbeit geleistet werden soll, sind Ruhe und Abgeschiedenheit durchaus hilfreich. Dennoch ist eine Tagung im Gefängnis hinter ver­schlossenen Türen dann doch eher ungewöhnlich. Hintergrund des ausgefallenen Tagungsorts: Achim Hirtz, Mitglied von BSBD-Landesleitung und DBB-Landesvorstand, hatte die Vertreter der Jugend kurzer­hand zur Arbeitstagung in seine JVA eingeladen.

Jahresthema für 2020 festgelegt

Die ruhige Arbeitsatmosphäre hinter Gittern und viel­leicht auch der Ausblick auf das Wiedererlangen der Freiheit nach getaner Arbeit beflügelte die Jugend­vertreter. Viele neue Projekte für dieses Jahr wurden geplant - und auch das Jahresthema für 2020 steht fest.

Traditionell trifft sich die Landesjugendleitung
im Januar zur Jahresplanung

Jahresthema der dbb jugend nrw
Unter dem Slogan: "Misch dich ein! Wenn nicht DU, wer dann?" soll in diesem Jahr die direkte Beteiligung der Jugend an gewerkschafts- und gesellschaftspolitischen Themen besonders in den Fokus genommen werden.

Damit einher geht auch die diesjährigen August-Aktion: Am 27. August führt die dbb jugend nrw einen Parlamen­tarischen Abend in Düsseldorf durch. In einer lockeren Atmosphäre wird es für alle Mitglieder der dbb jugend nrw die Gelegenheit geben, mit hochrangigen Landes­politikern ganz ungezwungen ins Gespräch zu kommen. Notiert euch den Tag schon heute im Kalender!

Anregender Austausch mit MdL Simone Wendland
Auch die Landesjugendleitung selber wird in 2020 wieder regelmäßig den Dialog mit Politikern suchen. So geschehen auch bei der Klausursitzung selbst: Mit MdL Simone Wendland (CDU), die ihren Wahlkreis in Münster hat, trafen sich die Jugendvertreter zu Beginn der Klausur, um insbesondere die Themen "Ehrenamt" und "Gewalt gegen Beschäftigte" intensiv zu diskutieren. Wendland zeigte sich angetan vom anregenden Aus­tausch und will den Dialog mit der dbb jugend nrw gerne weiterführen.

Wenn man schon mal im Knast tagt, will man natürlich auch gerne einen Blick in die übrigen Teile der Haft­an­stalt legen. Gastgeber Achim Hirtz ermöglichte der Landesjugendleitung nach erfolgreicher Arbeit auch einen kleinen Rundgang über das JVA-Gelände. So spannend und aufregend ist die dbb jugend nrw selten ins neue Gewerkschaftsjahr gestartet!

Im Rahmen der Klausursitzung traf sich die
Landesjugendleitung mit Simone Wendland (4.v.r.)