impressum kontakt drucken suchen
 
Startseite Die dbbj nrw Aktuelles Arbeitsfelder Seminare Fotoalben Downloads
Meldungen Termine eRundschreiben rss-feed
News der dbb jugend nrw abonnieren
Stets über die aktuellen News und Infos der dbb jugend nrw im Bilde sein, sekundenaktuell und übersichtlich: der rss-feed der dbb jugend nrw macht's möglich!

rss- was soll das sein?

Ein rss-feed (rss steht für "really simple syndication", zu deutsch etwa "wirklich einfache Verbreitung") ist ein elektronisches Nachrichtenformat, das ohne unnötigen "Balast" wie Design- und Layout Elemente auskommt und den Nutzer über Änderungen einer Website informiert. Hierfür musst du lediglich über deinen Internet-Browser oder per rss-reader unseren feed abonnieren. Du wirst dann automatisch benachrichtigt, sobald es auf unserer Website etwas Neues gibt.

Keine mühsame Suche nach aktuellen Meldungen mehr! Dir entgeht keine wichtige Nachricht, selbst wenn du deinen Internet-Browser nicht geöffnet hast!

Wie abonniere ich einen rss-Feed?

Um einen rss-Feed zu abonnieren, benötigst du einen sogenannten rss-reader. Es gibt Internet-Browser und Mail-Programme, die bereits einen rss-reader integriert haben. Weiterhin existieren rss-reader auf Portalen wie google, yahoo usw. Natürlich gibt es auch kleine, eigenständige rss-Readerprogramme und auch auf deinem Handy kannst du per rss immer und überall informiert bleiben.

Mehr zum Thema
>>>
Wikipedia-Eintrag 'rss'
>>>
Übersicht rss-reader
>>>
Weitere ausführliche
Infos und Tipps
Das Abonnieren des feeds ist ganz einfach und natürlich völlig kostenlos. Ein rss-feed ist im Grunde nichts anderes als ein spezieller Link. Der Klick auf das orangene "rss-feed"-Symbol auf unserer Startseite führt dich auf eine XML-Seite. Über deinen Browser kannst du unseren feed nun abonnieren. Alternativ fügst du die Adresse dieser Seite einfach in deinen rss-reader ein. Wenn du Hilfe benötigst, wende dich einfach an Markus Klügel in unserer Geschäftsstelle.

Bleib informiert über alle News der dbb jugend nrw!

Am besten über unseren rss-Feed. Über diesen Link kannst du ihn abonnieren.